Suche

Veranstaltungen

"The Voice of Schnöttentrop" mit Martin F. Risse

Ersatztermin für die am 25. März 2022 abgesagte Veranstaltung. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sofern der Termin nicht wahrgenommen werden kann, können die Eintrittskarten erstattet werden.

Das Sauerländer Schwein Lambert  durchschwimmt als erstes den Atlantischen Ozean!   Totales Durcheinander, aber beste Stimmung  bei einer Heiligenscheinentfernung im Vatikan!

Bei diesen Schlagzeilen ist  jedem Kenner klar, da haben  die Schnöttentroper die Finger  im Spiel. Die eigenwilligen Einwohner  aus Schnöttentrop an der Schnötte,, dem Schwungrad Europas erleben in der Tat Unglaubliches. Davon kann man Abende erzählen. Das wichtigste Gebäude in diesem kleinen Sauerländer Dorf  ist die dortige Gastwirtschaft, das „Güllestübchen“. Dort trifft man sich gern  und regelmäßig, heckt schräge Ideen aus, diskutiert das Dorf- und Weltgeschehen,  stellt  holländische Wohnwagenfahrer auf eine harte Probe  und  gründet Familien, also wer mit wem  am besten passt.

Mitten im Geschehen dieser pulsierenden Dorfgemeinschaft  steht  Joachim Schlendersack (Martin F. Risse). Er ist der Dorfchronist  und  erzählt mit trockenem Humor wahrlich wunderliche und allemal urkomische  Geschichten. Martin F. Risse ist den Freunden des Dortmunder Alternativ-Karnevals „Geierabend“ bestens bekannt. Auch dort zählen seine  Geschichten aus Schnöttentrop zu den Höhepunkten des Programms.

Zur Unterstützung hat er bei seinen Auftritten  seine singenden Stammtischfreunde von ‚Singmantau ‘ dabei, die freudig aus gut geschmierten Männerkehlen so manches „Jau“ beisteuern und mit ihrer ungeheuren Rhythmik einen  ursprünglichen Männersound  zelebrieren. Die pfiffigen Texte und die musikalische Umsetzung   des  Männerchores  begeisterten  bei allen Auftritten.  Chorleiter dieses Männerchors  ist Stefan Risse, der in aller Welt, auf jeden Fall in NRW,   bekannt ist als Leiter der Chorgemeinschaft Höingen-Vosswinkel, die es bis ins WDR-Finale um den besten Chor im Westen schaffte.  

Termine

  • 26.08.22 20:00 - 22:00 Uhr